Aktueller als je zuvor. Hannover Messe, Cebit und viele weitere Messen zeigen neue Möglichkeiten, gelungene Digitalisierungen und Automationen in der Wirtschaft einzusetzen. Doch diese Innovationen bringen viele viele unbedachte dunkle Zeiten mit sich. Die Kernfrage, wird der Mensch zum Roboter und der Roboter zum Auftraggeber, rückt immer näher. Stehen Menschen in Zukunft vor den Maschinen und warten darauf, von ihnen Befehle entgegen zu nehmen? Wenn ich über dieses Themen spreche, versuche ich immer zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, den Mittelpunkt des Menschen nicht aus dem Auge zu verlieren. Wir überlegen mit unseren Kunden, wie wir durch zum Beispiel SAP Fiori Daten ich schneller auslesen können, mit ihnen arbeiten um anschließend die Prozesse zu optimieren. Wer schlägt den Gegenzug an, fragt wie die Arbeiter besser arbeiten und wie es ihnen besser gehen kann? Bestimmt nicht durch Industrie 4.0. Dazu mal ein gelungener Beitrag von Herrn Dr. Syska!

Dr. Syska Quelle: Youtube

Angelo